Fett absaugen

Wieso ist das Fettabsaugen immer wichtiger geworden? Immer mehr Menschen machen vom Fett absaugen Gebrauch, es ist immer mehr in Mode gekommen sich das Fett abzusagen. Viele wollen auch eine Fett weg Spritze, obwohl es natürlich längst nicht so einfach ist.

Wir wundern uns immer wieder darüber wieviele Menschen sich das Fett absaugen lassen wollen, meist natürlich am Bauch. Es sind häufig Frauen, doch auch Männer wollen immer häufiger eine Fettabsaugung. Natürlich sollte das Fettabsaugen keinerlei Ersatz für körperliche Betätigung sein.

Viele fragen sich was eine Fettabsaugung kostet und sind hier auch schnell im Ausland, weil es hier ja angeblich deutlich günstiger sein soll.

Grundsätzlich erfreuen sich Schönheitsoperationen immer größer werdender Beliebtheit, wobei hierbei auch bedacht werden muss, dass der Patient sich einer tatsächlichen Operation unterzieht. Somit ist er unter Umständen während der ersten Tage in seiner Bewegung eingeschränkt, Schmerzen können auftreten und weiterhin muss sich der Patient über eventuelle Risiken bewusst sein. Im Grunde genommen sind der Chirurgie keine Grenzen gesetzt und von der Bauchstraffung bis hin zur Brustvergrößerung ist fast alles möglich, was der Patient wünscht an sich zu verändern.

Über eine Fettabsaugung ist es möglich, dass dem Patienten vorhandene Fettpolster zielgerichtet entfernt werden. Nicht immer ist das eigene Essverhalten schuld daran, dass der Körper sich verändert, denn über die Jahre hinweg neigt der menschliche Körper dazu, dass er Nahrungsvorräte für schlechte Zeiten speichert. Die besten Erfolge einer Fettabsaugung werden in der Regel im Bereich Bauch und Hüften, sowie am Oberkörper und am Kinn erreicht.

Eine Fettabsaugung wird niemals aus gesundheitlichen Gründen durchgeführt, sondern sie hat grundsätzlich ästhetische Hintergründe, weswegen die Kosten auch nur in den seltensten Fällen von den Krankenkassen getragen werden. Ein solcher Eingriff kann erst durchgeführt werden, wenn der Patient das 18. Lebensjahr erreicht hat, wobei es Voraussetzung ist, dass der Patient über eine straffe Haut verfügt.

Grundsätzlich können sich sowohl Männer als auch Frauen einer Fettabsaugung unterziehen. In der Regel sind die häufigsten Körperzonen der Frau die Hüfte, der Po, der Bauchbereich und die Taille. Weitere Zonen sind Wangen und Hals, sowie Brust, Rücken, Arme und Oberschenkel, welche auch als so genannte Reiterhosen bekannt sind. Männer lassen ihren Körper häufig an Bauch, Po, Rücken, Kinn oder Hals verschönern. Aber auch Oberschenkel und Brust sind natürlich denkbar.

Betrifft eine Fettabsaugung besonders empfindsame Bereiche des Körpers wie zu Beispiel Hals und Kinn, dann braucht sich der Patient aufgrund moderner technischer Methoden keine Gedanken machen, denn auch die Schnitttechniker sind risikoärmer geworden. Weiterhin kann der Patient von einem entscheidenden Vorteil profitieren, denn in der Regel wird vorhandene Cellulitis spürbar verbessert, denn die mikrofeine Kanüle schafft durch einen Eingriff dünne, gitterartige Tunnel im Gewebe. Somit zieht sich das Gewebe durch die Vibrationen zusammen und verschließt die Tunnel. Das kommt einer Straffung gleich und in straffem Gewebe hat Cellulite deutlich weniger Chancen.

Hinweis:
- Der Patient sollte unbedingt verschiedene Ärzte aufsuchen bevor er sich einer Fettabsaugung unterzieht, denn das nötige Vertrauen sollte zwingend vorhanden sein für diesen Eingriff.
- Eine Fettabsaugung kann keine Wunder vollbringen und damit der Körper anschließend auch schön gestrafft bleibt, sollte jeder Patient in Erwägung ziehen, ob er nicht zukünftig ein wenig Sport und Bewegung in seinen Alltag einbringt.

Comments are closed.